Sonntag, 29. Januar 2012

PKR: Nachtschicht für eine Handvoll Dollar

Moin tosamm,

Click auf den Registrier-Button für das Poker-Onlineturnier "Value Town" auf PKR. Später Beginn, kleiner Buy-In - und die Chance, weitere Turniererfahrung zu sammeln. Wie weit würde ich kommen? Welche Moves würden funktionieren, welche nicht? Spät in der Nacht wusste ich, dass zahlreiche Hände zu meinen Gunsten verlaufen waren. Als nur noch 13 Gegner an den Tischen saßen, war ich 2. im Chipcount. Und müde, wie Ihr Euch vielleicht vorstellen könnt. Die Entscheidung war natürlich längst gefallen: Ich würde so lange spielen wie eben möglich. Aufgeben wollte ich nicht.

Finale Grande

Kurz darauf wanderten Asse zu mir, neben dem Chipleader war ein weiterer Spieler in der Hand, dessen Chipstapel aber nur noch verkrüppelt war. Ich entschied mich dazu, die Pocket Rockets gegen das loose aggressive Chip-Monster slow zu spielen. Auf dem Turn flossen schließlich alle Chips in die Mitte. Schade für mich: Auf dem River traf der Chipleader dann doch noch sein Two Pair, um mich an die Rails zu schicken. Raus auf Platz Nr. 12. Auch wenn ich nur um wenige Dollar reicher war, gelohnt hat sich dieses MTT für mich dennoch. Ich denke, dass ich in entscheidenden Situationen die nötige Ruhe bewiesen habe, meine Gegner gut einschätzen konnte und auch in brenzligen Situationen nicht mit der erstbesten Hand in den Kampf gegangen bin.

Gebe niemals auf

In Erinnerung ist mir vor allem die Zeit als Small Stack. Ich hatte nur noch 8 oder 10 Big Blinds übrig. Mit einem 7er-Pärchen stellte ich schließlich all-in, um dann von AK gecallt zu werden. Meine Hand hielt und danach ging es aufwärts. In ähnlichen Momenten kommt mir immer ein Zitat von Poker-Pro Erick Lindgren in den Kopf, der mit "Making the Final Table" ein in meinen Augen sehr empfehlenswertes Pokerbuch abgeliefert hat: "Spiele, um zu gewinnen!" Kern des Kapitels: Niemals aufzugeben.

Ich bin bereits heiß auf weitere, womöglich größere Turniere, um zusätzliche Erfahrungen zu sammeln. Wenn alles funktioniert, darf ich dank eines guten Bekannten in Kürze mehrere Events spielen, die über meinem eigentlichen Buy-In-Limit liegen. Drückt mir dafür die Daumen.

Beste Gröten, Nico